Goldener Schnitt auf Bild positioniert

Die Drittelregel bei der Videodarstellung und -aufnahme


N E U! Camtasia lernen – Das Einsteigerseminar

Die nächsten Termine:
18./19. August 2022 oder 21./22. November 2022 – jeweils von 9:00-16:30 Uhr

Weitere Infos und Anmeldung


Der „Goldene Schnitt“

Die grafische Einteilung des Bildes ist sicherlich eine hohe Kunst des Filmens, aber mit einfachen Mitteln kann auch der „normale“ Anwender gute Ergebnisse erzielen. Den Begriff vom „Goldenen Schnitt“ hat vermutlich jeder schon mal im Kunstunterricht gehört. Im Beitragsbild sieht man die „Spirale“ die durch den „Goldenen Schnitt“ gebildet wird.

Die Drittel-Regel

Eine vereinfachte Variante des „Goldenen Schnitts“ ist die sogenannte Drittel-Regel, bzw. das Drittel-Raster. Man legt so ein Raster auf das Foto oder das Video und positioniert dann die „interessanten“ Punkte auf den Hot-Spots (dort, wo sich die Linien kreuzen) um einen spannenderen Bildaufbau zu erhalten.

In den meisten aktuellen Smartphones kann man so ein Raster bereits im Kameramodus einschalten und hat so bereits bei der Aufnahme die Möglichkeit das Motiv „richtig“ zu positionieren!

Bildschirm-Drittel-Raster zum Download

Drittel-Raster mit weißen und schwarzen Linien

In diesem Video zeige ich Ihnen, wie einfach sich das in Camtasia – am Beispiel einer Greenscreen-Aufnahme – umsetzen lässt.

Beitragsbild aus der TechSmith Camtasia „Assets Bibliothek“