Neues Camtasia-Video für TechSmith erstellt

Vor ein paar Monaten erhielt ich die Anfrage von TechSmith, ob ich 3 deutschsprachige Videos für das neue Camtasia 9/3 erstellen möchte. Was für eine Frage? Natürlich habe ich sofort zugesagt! Eins davon können Sie hier – im deutschen YouTube-Kanal von TechSmith – sehen:

Das Einführungsvideo für Camtasia 9 finden Sie auf der TechSmith-Webseite unter: https://www.techsmith.de/camtasia.html und dann auf Einführungsvideo anschauen klicken. Viel Spaß beim anschauen!

p.s.: Wenn Sie auch solche Videos erstellen möchten, melden Sie sich für den eintägigen Updatekurs an!

Das neue Camtasia 9 erscheint im Oktober 2016

Jetzt ist es „amtlich“! Die lang erwartete und von vielen herbei gesehnte neue Version, Camtasia Studio 9, wird im Oktober erhältlich sein. Wobei Camtasia Studio nicht ganz richtig ist. Zur Verdeutlichung der Annäherung der PC- und der Mac-Version wird aus Camtasia Studio und Camtasia für Mac einfach Camtasia. Gestern abend gab es ein kurzes Live-Event auf YouTube, während dessen TechSmith (Matt Johnson, Product Marketing Manager und Calvin Boekhoven, Customer Solutions Engineer) ein paar der Geheimnisse um die neue Version gelüftet hat.

Sie möchten ein Umsteigerseminar? Direkt nach Veröffentlichung von Camtasia 9 bieten wir ein Ein-Tages-Inhouse-Seminar an! Alle, die vor dem Veröffentlichungstermin das Umsteiger-Seminar buchen, erhalten 9% auf meinen Tagessatz!

Die Neuerungen in Camtasia 9

Neben den Neuerungen, die seit längerer Zeit feststehen und von mir vor knapp einem Jahr (!) im Blogbeitrag „Die Top 5 Neuerungen in Camtasia Studio 9“ beschrieben wurden, kann man – bei genauem Hinsehen – noch einige Neuheiten erkennen:

  • Neue, komplett überarbeitete – moderne – Benutzeroberfläche
  • Neue Bibliothekselemente für Ihre Projekte
    • Neue Effekte & -animationen für Text, Bilder und Videos
  • „Verhalten“ bei Animationen zur Steuerung der Animationsphasen eines Elements
  • Die Mac-Version erhält wichtige Funktionalität der Windows-Version, wie:
    • Quizfunktionalität
    • Interaktive Hotspots
    • Groupierung von Timeline-Elementen
  • Projektdateien sind zwischen Mac und PC austauschbar

Die Aufzeichnung der Veranstaltung von gestern (das Video ist in Englisch) können Sie hier ansehen.

Für alle, die den genauen Release-Termin nicht verpassen möchten, bietet TechSmith eine E-Mail-Liste, in die Sie sich eintragen können. Sie werden dann per E-Mail benachrichtigt, sobald die neue Version verfügbar ist.

Die Top 5 Neuerungen in Camtasia Studio 9

Neue Version von Camtasia Studio und Camtasia für Mac angekündigt

TechSmith hat vorigen Donnerstag die ersten Neuerungen für die nächsten Hauptversionen von Camtasia bekannt gegeben. Danach dürfte die Version 9 (wenn sie denn so heißt) einige lange erwartete und erhoffte Features mit sich bringen: Weiterlesen

Nachtrag zu »4 auf einen Streich!«

TechSmith hat noch einmal nachgelegt und am 17. März 2015 für die vier Programme: Camtasia Studio (jetzt Version 8.5.1), Camtasia für Mac (2.10.1), Snagit (12.3.1) und Snagit für Mac (3.3.1) ein Miniupdate mit Fehlerbehebungen bereit gestellt.

Top 3 Neuerungen –
Updates für Camtasia Studio und Camtasia für Mac

Am 20. Mai erschienen zeitgleich die Updates für die deutschsprachigen Versionen von Camtasia Studio und Camtasia für Mac (Camtasia Studio 8.4, Camtasia für Mac 2.8).

Camtasia Studio / Camtasia für Mac - LogoDie Updates sind für Besitzer einer aktuellen Lizenz – wie immer bei TechSmith – kostenlos.

Wie bekomme ich das Update?

In Camtasia Studio über den Menüpunkt: Hilfe >>> Nach Update suchen und in Camtasia für Mac über: Camtasia 2 >>> Nach Updates suchen…. Oder man lädt die neue Version direkt von der TechSmith-Homepage herunter.

Was ist neu?

Neben zahlreichen Fehlerkorrekturen in beiden Versionen, die in den entsprechenden Versionsübersichten (Versionsübersicht Camtasia Studio | Versionsübersicht Camtasia für Mac) nachzulesen sind und der Anpassung des Logos an das neue Corporate Design von TechSmith, konzentriere ich mich in dem Video auf die PC-Version.

  • Das neue – plattformunabhängige – Aufnahmeformat .trec. Damit können jetzt endlich Aufnahmen von Camtasia für Mac mit Camtasia Studio weiterbearbeitet werden (und umgekehrt), ohne dann man vorher die Aufnahme rendern muss.
  • Medien-Spuren können deaktiviert werden. So kann ich Videos in unterschiedlichen »Versionen« rendern – z.B. einmal mit und einmal ohne Musik – ohne vorher mehrere Projektdateien anlegen zu müssen.
  • Über das Kontextmenü (rechte Maustaste) kann ich jetzt alle leeren Spuren auf einmal löschen.

… und als Bonus:

AVCHD LogoBesitzer von Videokameras haben jetzt die Möglichkeit AVCHD-Material direkt in Camtasia zu importieren (Achtung: Der entsprechende Codec muss vorher installiert sein!)